Thunderbird Anleitung

Anleitung zum Installieren von Thunderbird (für Erstsemestrige und ältere Semester)

Thunderbird ist eine gratis Open-Source Anwendung um Emails zu empfangen und zu senden. Es ist von den selben Entwicklern wie Firefox und für Windows, Mac OSX und Linux verfügbar. Mit der Erweiterung “Lightning” lässt er sich auch als Kalender verwenden. Für Nawi Studenten ist das besonders sinnvoll da die Termine und emails von KFU und TU zusammengefasst werden können.

Installation und Einrichten des privaten Email Accounts

Herunterladen kann man sich das Programm von hier. Nach der Installation wird man gebeten ein erstes Konto einzurichten. Dabei könnte man mal sein privates Email Konto einrichten. Die Daten von größeren Anbietern wie gmx, gmail oder hotmail sollten Thunderbird bekannt sein, sodass die nötigen Server dafür nicht herausgesucht werden müssen. (Wenn man bei gmx keinen Premium Account hat ist IMAP nicht verfügbar, deshalb muss noch POP3 ausgewählt werden.) Unter Extras – Konten-Einstellungen können die Einstellungen des Kontos noch nachbearbeitet werden. Zu empfehlen ist dabei unter “Server Einstellungen” den Haken bei “Lösche Nachrichten vom Server nach 14 Tagen” wegzumachen und unter “Junk-Filter” einen Haken bei “Neue Junk-Nachrichten verschieben in:” zu machen. Dadurch aktiviert man einen Junk Filter der unerwünschte Mails gleich aussortiert. Sobald der Filter trainiert ist, ist er sehr verlässlich. Am Anfang sollte man aber noch ein paar mal nachkontrollieren ob keine wichtigen Mails aussortiert werden.

Nach dem Einrichten des privaten Kontos kann es mit den Uni-Konten weiter gehen.

TU Account Einrichten

Auf Extras – Konten-Einstellungen: Konto-Aktionen – E-Mail-Konto hinzufügen gehen,
Vor- und Nachnamen, die TU Emailadresse (zB vorname.nachname@student.tugraz.at und das TU Passwort eingeben und dann “weiter”.
Thunderbird wird jetzt (vergeblich) versuchen die richtigen Server für die TU zu finden. Das muss man nicht abwarten. Man kann gleich auf “Manuell bearbeiten” klicken. Dann trägt man die Einstellungen von Abbildung “Einstellungen für den TU Account” ein. Dann klickt man auf Account erstellen und ist erst mal fertig. Auch bei diesem Account kann man noch den Junk filter aktivieren. Wenn man einstellen möchte welche Ordner Thunderbird synchronisieren soll klickt man im Hauptfenster auf die Emailadresse und dann auf “IMAP-Ordner abonnieren”. In dem auftauchenden Fenster kann man die gewünschten Ordner auswählen.

Einstellungen für den TU Account

 

IMAP Ordner abonnieren

KFU Account Einrichten

Genau das gleiche macht man jetzt für den KF Account. Die nötigen Einstellungen findet man in der Abbildung unterhalb. Allerdings kann der Postausgangsserver der KFU nur innerhalb des Uni Netzes verwendet werden. Deshalb trägt man hier entweder den TU Postausgangsserver oder den Privaten Postausgangsserver ein.

Einstellungen für den KFU Account

 

Nützliche Einstellungen

Unter Extras – Einstellungen – Erweitert kann man die “Globale Suche und Nachrichtenindizierung aktivieren”. Diese ist sehr nützlich wenn man seine gesammelten Email nach Schlagwörtern dursuchen will.

Kalender

Nachdem man den Emailzugang eingerichtet hat kann man sich dem Kalender widmen. Dieser ist nicht bei Thunderbird dabei sondern muss als Add-on nachinstalliert werden. Am Einfachsten geht das unter Extras – Add-ons. Dort auf “Add-ons suchen” gehen, “Lightning” in die Suchleiste eingeben und dann installieren. Nach einem Neustart sollte der Kalender installiert sein und sich über den “Kalender” Button aufrufen lassen.

Jetzt muss man nur noch die Kalender der TU und KFU hinzufügen, sodass sie automatisch aktualisiert werden. Dazu loggt man sich in die Accounts ein und geht auf “Terminkalender”. Dort klickt man auf “Veröffentlichen” (oben rechts). Wenn man noch keine Adresse generiert hat macht man das noch schnell. Die erhaltene Adresse “https://….” kopiert man in die Zwischenablage und wechselt wieder zu Thunderbird. Dort geht man auf Datei – Neu – Kalender. In dem auftauchenden Dialog wählt man zunächst “Im Netzwerk”. Dann weiter. iCalendar passt als Format. In Adresse kopiert man die soeben erhaltene Kalenderadresse aus dem Onlinesystem. Cache kann man anhaken. Abschließend kann man noch einen Namen für den Kalender, eine Farbe und eine zugewiesene Email Adresse wählen.
Diese Schritte wiederholt man für den 2. Account. Wenn man das erledigt hat werden die Termine von beiden Unis im selben Kalender angezeigt und automatisch aktualisiert.

Wenn man einen Google Kalender hat und diesen auch gerne eintragen möchte kann man sich die Erweiterung “Provider for Google Calender” installieren. Dann erscheint “Google Calendar” als weitere Format Option beim Kalendererstelldialog.

Newsgroups

Ein weiterer sehr nützlicher Service, der über Thunderbird genutzt werden kann sind die Newsgruppen der TU Graz. (Was ist eine Newsgroup?) Einrichten lässt sich das ganze über Konten Einstellungen – Konten-Aktionen – Anderes Konto hinzufügen. In dem sich öffnenden Menü wählt man “Newsgruppen-Konto”, gibt seinen Namen und Email Adresse an, gibt die Adresse des Servers (news.tugraz.at) an und wählt noch eine Konten-Bezeichung. Nach dem klick auf “fertigstellen” ist das Konto eingerichtet. Um es allerdings wirklich zu nutzen müssen noch einzelne Newsgroups abonniert werden. Das funktioniert wie schon bei den IMAP Ordnern in dem man im Übersichtsfenster auf die Newsgroup klickt und “Newsgruppen abonnieren” wählt. In dem auftauchenden Fenster kann man aus einer sehr großen Reihe von Newsgroups auswählen. Man kann diese Liste als ganzes durchsehen, oder wenn man halbwegs weiß was man sucht geht es mit dem Filter sehr viel schneller. Interessante Newsgroups wären zum Beispiel “tu-graz.anzeigen.mitfahren” (Hier werden Mitfahrgelegenheiten angeboten und gesucht (zum teil wesentlich billig und schneller als mit dem Zug)), “tu-graz.chemie” (Chemie Studium spezifisches), “tu-graz.essen+trinken” (Hier wird unter anderem täglich über Mittagsmenüs von TU nahen Lokalen informiert), diverse “anzeigen” Newsgroups in denen Bücher, Möbel, Computer, uvm zum Kauf angeboten oder gesucht werden können.

Links

Ich möchte euch natürlich die offiziellen Anleitungen von TU und KFU nicht vorenthalten. Hier sind die Links darauf:
http://portal.tugraz.at/portal/page/portal/zid/netzwerk/dienste/email/clients/thunderbird
http://portal.tugraz.at/portal/page/portal/zid/netzwerk/dienste/newsgroups/config
http://it.uni-graz.at/fuer-studierende/am-campus/e-mail/

 

Ich hoffe diese Anleitung ist hilfreich und verständlich. Bei gefunden Fehlern oder Lücken bitte bei den Kommentaren posten.

Veröffentlicht unter Uncategorized
Impressum