Erstsemstrigen-Tutorium

EsTut als Erstsemestriger

Das erstsemestrigen Tutorium (kurz EsTut) ist ein österreichweites Tutoriumsprojekt, welches direkt vom Bildungsministerium und der ÖH-Bundesvertretung finanziert wird. Mehr über die Organisationsstruktur des EsTut erfährst du unter:

https://rk.diebin.at/index.php/Hauptseite

Für dich als Erstsemestrigen/Erstsemestrige bietet die Teilnahme an einem Tutorium viele verschiedene Vorteile und spannende Erfahrungen:

  • Schneller sozialer Zusammenschluss mit Kolleg/Innen und „Einleben“ auf der Uni
  • Möglichkeit eines Ansprechpartners eines höheren Semesters
  • Kennenlernen der Stadt Graz (Sehenswürdigkeiten, Lokale, Nachtleben, Versorgung, Aktivitäten, Parks, Uni-Lokale, etc. etc.)
  • Kennenlernen des Campus
  • Hilfe beim Bewältigen der ersten Prüfungen

Für das Tutorium gibt es keine Anwesenheitspflicht, keine ECTS, keine Online-Anmeldung; alles was du tun musst, ist, dich im Rahmen der Einführungsvorlesung in eine der Listen einzutragen. Bevor du dich einträgst, stellen sich die einzelnen Tutoriumsgruppen vor, jede Gruppe kann einen eigenen Schwerpunkt setzten, also ist bestimmt für jeden eine passende Gruppe dabei. Folgende 9 EsTut-Gruppen gibt es im Wintersemester 2015/16:

  • Alkemisten
  • Delta Phi Chemie
  • Heavy Metals
  • Fette Eprouvetten
  • Laborratzen
  • Liga der fast außergewöhnlichen Fast-Chemiker
  • P-Hasendiagramm
  • Wolfsrudel
  • Yes, we chem

Falls du Fragen zum Tutorium hast: iv@chemiegraz.at

 

EsTut als Tutor

Du bist selbst in den Genuss eines guten Tutoriums gekommen? Du willst selbst einmal Tutor sein? Dann bist du hier richtig:

Um Tutor zu werden sende einfach eine Email an ivchemiegraz+estut@gmail.com mit deinem Namen. Die Anmeldung erfolgt ab Juni vor dem jeweiligen Wintersemester. Bitte nicht vorher Emails schreiben, da die Emailadresse außerhalb dieser Zeit nicht betreut wird. Bitte teile uns auch mit ob du schon mal Tutor warst (wenn ja, wann?) und ob du schon mal am Seminar teilgenommen hast (wenn nein, Interesse an Teilnahme?).

Seminar

Damit du für deine Tätigkeit als Tutor besser vorbereitet bist, gibt es die Möglichkeit ein zweitägiges Seminar zu besuchen. Dieses findet Ende September, kurz vor Uni Start, statt. Da die Kosten des Seminars ebenfalls das Bildungsministerium trägt ist die Teilnehmerzahl beschränkt und nicht alle die sich anmelden können mitfahren.

Toleranzsemester

Warst du in zwei Jahrgängen als Tutor tätig und hast einmal das Seminar besucht erhältst du für jedes Semester in dem du Tutor warst ¼ Toleranzsemester, welches dann auf ein Toleranzsemester aufgerundet werden kann (¼ + ¼ = ½ aufgerundet = 1). Das bedeutet, für ein zweites Toleranzsemester müsste man in sechs Jahrgängen als Tutor tätig sein. Wichtig ist auch das die „Mitnahme“ von Toleranzsemestern aus dem Bachelorstudium in das Masterstudium nicht möglich ist.

Für den Antrag für das Toleranzsemester gibt es zwei verschiedene Formulare (Je nachdem ob es um die Familien oder Studienbeihilfe geht), welche du bei den zuständigen Sozialreferaten (ÖH/HTU je nachdem wo du hauptinskribiert bist) bekommst.

Zusätzlich dazu brauchst du eine Bestätigung des IV-Vorsitzes, der deine Tätigkeit als Tutor bestätigt. Dazu komm am besten mit folgendem Formular zur Sitzung: Bestätigung über die Tätigkeit als Tutor

Diese Papiere legst du dann bei der HTU (TU hauptinskribierte) oder der ÖH (Uni-Graz inskribierte) zur Unterschrift vor.

Impressum